Ob die Vorfahren des Dienstbrauers Ernst Ferdinand Büttner tatsächlich vom Ural oder Balkan kamen wie es das Hörensagen in unserer Familie weitergibt?

 

Was ist ein Dienstbrauer? Ein angestellter Brau(meist)er.

Ohne die Vorsilbe 'Dienst' wäre er ein selbständiger Brauer.

Nicht jedem, der ein Braurecht besitzt, gelingt ein trinkbares Bier zu brauen.

Nicht jeder, der himmlische Biere zaubern kann, hat ein Braurecht.

Also braut der Könner für den Haber. Das läuft heute noch so.

 
Ernst jedenfalls wanderte auf der Suche nach Arbeit vom winzigen Ort Nieskowo in Niederschlesien nach Bojanowo/Tarche in Großpolen (Provinz Posen). Ungefähr 1809 heiratete er Anna Elisabeth Schaedel. Das Ehepaar hatte mehrere Kinder. 

1826 wurde ein Sohn geboren, welcher  nach seinem Vater ebenfalls Ernst Ferdinand genannt wurde. Dieser ist mein Ururgroßvater. Die Taufe fand in der evangelischen Kirche von Bojanowo statt und die Taufpaten waren die Hebamme Julisch und der Glöckner Tschepke, der offenbar dieses Amt bei Ortsfremden öfter übernahm.

 

Ernst Ferdinand BÜTTNER wurde am 19. Februar 1794 in Nieskowo?, Schlesien geboren. Er starb am 19. November 1855 in Buk im Alter von 61 J. 9 M. Ungefähr 1809 heiratete er Anna Elisabeth SCHAEDEL.

Anna Elisabeth SCHAEDEL wurde am 22. Juli 1786 geboren. Sie starb am 22. September 1835 in Glapy/Klapowo.

Sie hatten die folgenden Kinder:

 

    F i Beate Christiane BÜTTNER wurde 1812 geboren.
    M ii Johann Eduard BÜTTNER wurde 1817 geboren. Er starb vor 1865 in Trzcianka (Schönlanke).
    M iii Sohn BÜTTNER.
    M iv Johann Gottlieb BÜTTNER wurde am 3. August 1822 in Borgowo geboren.
    M v Ernst Ferdinand BÜTTNER wurde am 13. Oktober 1826 in Tarchalin, Kr. Kroeben, Prov. Posen geboren. Er starb am 4. Dezember 1909 in Posen und wurde am 5. Dezember 1909 in Posen/Wilda bestattet. Müllermeister 

 

Holzkirche Bojanowo von 1640
Holzkirche Bojanowo von 1640

Nach dem Tod seiner Frau Anna Elisabeth (49 J. ) heiratete Ernst erneut. Mittlerweile war er Gastwirt in Glapy. Er heiratet die Wittwe Susanna Handke geb. Spiller, die die Schwiegermutter von Eduard Büttner (Sohn aus erster Ehe) ist. Man kannte sich eben :-)

Glapy/Klapowo/Klappen ist ein kleines Dorf an der Straße nach Bojanowo gelegen. Es gibt 5 Wohnhäusern. Klappen ist ein Weiler von Wydartowa. 2004 lebten dort 24 Personen. Die Siedlung gehört zur Pfarrei Poniec u.  zur Schule Gościejewice,  Post in Bojanowo.

Das Dorf wurde spät gegründet,  in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts, vor 1833.

 

.

1836 Punitz Ernst Bittner Gastwirth in Glapy mit Anna Susanna geb. Spiller Wittwe des verstorbenen Ziergärtners Samuel Handke in Podliszki Einwohnerin in Pudlitz . In der Kirche getraut